Monatskommentar Februar 2017

von admin am 24. März 2017 · 0 Kommentare

Die Hoffnung auf die Infrastrukturmaßnahmen und Steuersenkungen Donald Trumps bescherte den US-Börsen neue Höchststände. Dies zog weltweit die Börsen mit. Die fundamentalen Bewertungen bewegen sich mittlerweile insbesondere in den USA auf sportlichen Niveau, die Befürchtungen vor einer größeren Korrektur hört man immer häufiger.

Gleichzeitig erholten sich auch die Anleihepreise wieder. Die Zinsen fielen im 10-jährigen Bereich um 0,3% auf ein Niveau von 0,2%. Bei einer im Februar verlautbarten Inflationsrate von 2,0% viel zu niedrig.

Die Bandbreite der Ergebnisse der Zielfonds lag im zweiten Monat des Jahres zwischen +0,1% und +5,6%. Die reduzierten Absicherungen der Aktienquote der Zielfonds wurden beibehalten. Die Nettoaktienquote lag am Monatsende im Bereich von 40%.

Insgesamt war der LogiInvest Ende des Monats in 14 Zielfonds investiert.

Mit besten Grüßen

Franz Brandtner

Weitere Infos zum Fonds unter LogiInvest GmbH.

Schreiben Sie einen Kommentar

Vorheriger Artikel: Monatskommentar Januar 2017

Nächster Artikel: Monatskommentar März 2017