Griechenland-Krise ging nahezu spurlos an LogiInvest vorüber… 0,4% Plus in der ersten Maiwoche.

von Franz Brandtner am 10. Mai 2010 · 3 Kommentare

Griechenland Krise geht nahzu spurlos vorbei

Griechenland-Krise ging nahezu spurlos an LogiInvest vorüber

Die Griechenland-Krise hat in der ersten Maiwoche deutliche Spuren am Aktienmarkt hinterlassen:

DAX: -6,9%
Euro STOXX 50: -10,4%
Dow Jones: -5,7%
SMI Schweiz: -6,2%
ATX Österreich: -12,8%
RTX Russland: -14,3%

 

Gerade am Donnerstag gab es durch eine angebliche Fehleingabe eines Händlers (Milliardenbetrag anstatt Millionen) extreme Verwerfungen.

Anders im LogiInvest-NanoBaisse-Fonds:

Nach der Reduktion des Aktienanteils im April haben wir ihn in der ersten Maiwoche weiter reduziert, aktuell 14,5% und das nur im Dollarbereich, um von einem steigendem Dollar zu profitieren.

Gold und Silber haben wir auf 7,1% aufgestockt. Mit Anteil in einem Vermögensverwalterfonds haben wir insgesamt 11% in Edelmetallen. Der höchste Wert seit Start des LogiInvest-NanoBaisse-Fonds.

Aufgrund dieser Positionierung konnten wir die erste Maiwoche mit einem Plus von 0,4% abschließen. Damit liegt das Ergebnis seit Jahresbeginn bei 7,3%. Das ist besser als von jedem Vermögensverwalterfonds, in den wir investiert sind.

Alle Investoren, die noch Ende Dezember 2008 abgeltungssteuerfrei investiert haben, sind aktuell bei einem Gewinn von 14,8%.

Mit besten Grüßen

Franz Brandtner und Günter Frey

Weitere Infos zum Fonds unter LogiInvest GmbH.

{ 3 Kommentare… einen eigenen schreiben }

1 Eller 12. Mai 2010 um 20:19

Respekt !!
Klasse Job.
Hatte früher ein Depot bei meiner Hausbank mit angeblichem Vermögengmanagement.
Hätte damit im Mai bisher ca 8% Verlust eingefahren.

2 Herz 14. Mai 2010 um 17:04

Ein großes Lob an das Fondsmanagement!
Die erste Nagelprobe wurde mit Bravour bestanden – weiter so.

3 Claudia 17. Mai 2010 um 23:27

Lieber Franz,
Du und dein Team, Ihr seid einsame Spitze!!!!
Danke für Euer Engagement!!
Danke für Euer gutes Geschick!!!
Danke, dass mein Erspartes bei Euch so sicher, wie in Abrahams Schoss ist!!!

Mit lieben Grüssen

Claudia

Schreiben Sie einen Kommentar

Vorheriger Artikel: Monatskommentar April 2010

Nächster Artikel: Monatskommentar Mai 2010